Tagesfahrt in Würselen

Abtei Sint Benedictusberg Kategorie: Tagesfahrt, Gespräch/ Vortrag/ Bildung
Montag, 23.10.201715:30 Uhr

Im Rahmen der Reihe "Deutsdchland und seine Nachbarn - Niederlande" geht es heute nach Holland. Wer von Vaals nach Maastricht die Hauptstraße fährt, sieht in der Nähe vom Mamelis bei Vaals in der sanften Hügellandschaft die Abtei Sint Benedictusberg liegen.

In diesem markanten Klostergebäude leben seit 1923 Benedektinermönche. Sie haben ihr Leben Gott geweiht und widmen sich vorrangig dem Gebet, dem Lobgesang Gottes und der brüderlichen Gemeinschaft. Es ist eine Gemeinschaft von Mönchen, in der Gebet, die Sorge und die Aufmerksamkeit füreinander und für den Mitmenschen im Zentrum stehen.

Veranstalter: Geschichtskreis St. Sebastian

Veranstaltungsort: Wir starten in Fahrgemeinschaften um 15.00 Uhr ab Pfarrhaus St. Sebastian. Bruder Lambertus wird uns einen Einblick in das Klosterleben geben. Roland Holland hilft bei den Übersetzungen.

Anmeldungen nimmt Rosemarie Sommer (02405/91636) entgegen.

Teilnehmerbeitrag: 5 €

Um 17.00 Uhr besteht die Möglichkeit, an der Vesper teilzunehmen.

Auskunft erteilt auch Hubert Wickerath (02405/426477)


Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf Kategorie: Ausstellungen, Tagesfahrt
Samstag, 04.11.201708:00 Uhr

Erinnerungen bewahren - Der Opfer gedenken - Für die Gegenwart lernen - Zukunft bewegen  Erinnern ist aktive Arbeit, die die Opfer davor bewahrt, vergessen zu werden. Die Mahn- und Gedenkstätte der Landeshauptstadt Düsseldorf ist allen Opfern der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Düsseldorf gewidmet...

Im historischen Gebäudeteil ist die Dauerausstellung 'Düsseldorfer Kinder und Jugendliche im Nationalsozialismus' eingerichtet. Anhand ausgewählter Biografien von jungen Menschen geht diese Ausstellung den Fragen nach, wie sich diese in der Zeit zwischen 1933 und 1945 verhalten, wie sie gehandelt und welche Erfahrungen sie in der Diktatur gemacht haben. Unterhalb der Mahn- und Gedenkstätte liegt der authentisch erhaltene und begehbare Luftschutzkeller.

Wenige Tage vor dem Gedenken an die Opfer der Novemberpogrome wollen wir mit dieser Informationsfahrt allen Bestrebungen entgegentreten, die neuem Antisemitismus, nationalistischem Chauvinismus, Rassismus und Rechtsextremismus Nahrung geben.

Veranstalter: Geschichtskreis der Pfarre St. Sebastian in Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein Baesweiler

Wir starten unsere gemeinsame Fahrt um 8.00 Uhr in Würselen, Drischer Straße (vor dem Tanzlokal 'Berks') bzw. 8.30 Uhr in Baesweiler, Feuerwehrturm.

In Düsseldorf beginnen wir mit einer informativen Stadtrundfahrt. Nach den Führungen durch die Mahn- und Gedenkstätte ist ausreichend Zeit zur freien Verfügung.

Für die Fahrt, Stadtrundfahrt, Führungen sind 20,00 € (Schüler und Studenten 5,00 €) zu entrichten.

Nach dem Zahlungseingang ist die Anmeldung verbindlich!

Anmeldungen in Würselen nimmt nur Rosemarie Sommer (Ruf: 02405/91636) entgegen.

Bei einem eventuellen Rücktritt ist selbst für Ersatz zu sorgen!

Auskunft erteilt auch: Hubert Wickerath (02405/426477)