Veranstaltungs-Tipps in Würselen

Barbarossastadt Sinzig Kategorie: Tagesfahrt, Architektur/ Baukultur
Donnerstag, 21.06.201809:00 Uhr

Die erste urkundliche Erwähnung Sinzigs erfolgte am 10. Juli 762 in einer Bestätigungsurkunde des fränkischen Königs Pippin der Jüngere. Der fränkische Königshof und damit die Königspfalz lag an einem Schnittpunkt der Frankfurt-Aachener Heerstraße. Besondere Bedeutung erhielt die Pfalz, weil sie regelmäßig Zwischenstation bei der Krönungsreis der in Frankfurt gewählten deutschen Herrscher nach Aachen war...

In Sinzig ist eine Einkehr vorgesehen. Die Fahrt wird von Kaplan Dr. Andreas Möhlig begleitet.

Veranstalter: Lust auf Kunst? der Pfarre St. Sebastian

Wir beginnen unsere Exkursion am 21. Juni 2018 um 09.00 Uhr (Abfahrt Drischer Straße).

Für die Busfahrt, eine Führung (Stadtpfarrkirche St. Peter) und eine Weinprobe (Marienhof in Bornheim -Hersel) sind 35.oo € zu entrichten.

Verbindliche Anmeldungen nimmt Rosemarie Sommer (02405/91636) entgegen.

Auskunft erteilt auch Hubert Wickerath (02405/426477).


Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums Kategorie: Foto / Film / Kino, Kinder / Jugend
Donnerstag, 21.06.201817:00 Uhr

Familienfilm, D/FIN 2018, 94 min  Regie: Stefan Westerwelle  Mit: Mikke Emil Rasch, Nick Holaschke, Sabine Timoteo  FSK: 0

Der 10-jährige Matti, sein Bruder Sami und ihre Eltern leben gemeinsam in Hamburg. Mattis Vater Sulo stammt ursprünglich aus Finnland und der Junge träumt schon sein ganzes Leben davon, endlich einmal in die Heimat seines Vaters zu reisen und dort Urlaub zu machen, doch dafür fehlt der Familie das Geld. Da hat Matti eines Tages eine Idee. Er tischt seinen Eltern eine faustdicke Lüge über einen angeblichen Lotteriegewinn auf und lockt sie so nach Skandinavien. Doch schon bald kommt die Wahrheit ans Licht und die vier stranden ohne Geld, Auto oder auch nur eine Unterkunft in Finnland. Erstaunlicherweise aber stellt sich diese unglückliche Situation als genau das richtige für Mattis Familie heraus, die endlich wieder zusammenwächst – und sogar noch neue Mitglieder hinzugewinnt… (filmstarts.de)

 

Mit einer überraschenden Mischung aus Komik und Ernsthaftigkeit, Realismus und Märchenhaftem erzählt der Film über kleine und große Lügen, Alltagssorgen, Wünsche und Träume. Dabei nimmt er ganz die Sichtweise des jungen Protagonisten ein und greift auf humorvolle Art auch schwierige Themen aus der Lebenswelt von Kindern auf. (filmdienst.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: 3,50


Transit Kategorie: Foto / Film / Kino
Donnerstag, 21.06.201820:00 Uhr

Drama, D/F 2018, 101 min  Regie: Christian Petzold  Mit: Franz Rogowski, Paula Beer, Godehard Giese  FSK: 12

Georg, ein deutscher Flüchtling, reist gerade noch rechtzeitig von Paris nach Marseille, bevor die deutschen Truppen ihn in der französischen Hauptstadt verhaften können. Doch auch Marseille ist nur eine Übergangsstation, bleiben darf nur, wer beweisen kann, dass er auch wieder zu gehen plant. Das kann Georg leicht bewerkstelligen, führt er doch im Gepäck die Papiere des Schriftstellers Weidel mit sich, der Selbstmord begangen hat – darunter auch die Zusicherung, von der mexikanischen Botschaft ein Visum ausgestellt zu bekommen. Georg nimmt die Identität Weidels an und lässt sich in der Hafenstadt gemeinsam mit all den anderen Flüchtlingen treiben, in der Hoffnung, ein Ticket für eine Schiffspassage ergattern zu können. Dann trifft er Marie Weidel und verliebt sich in die geheimnisvolle Frau, die nach ihrem verschwundenen Ehemann sucht – einem Schriftsteller… (filmstarts.de)

 

Die Geschichte entwickelt vielfältige Bezüge: Zu Seghers’ Text, zum Werk von Christian Petzold, dessen Motive sich in dem Stoff wiederfinden, und zur gegenwärtigen Situation in Europa in Zeiten der Flüchtlingskrise. Eine ebenso kluge wie dank guter Darsteller ergreifende Aktualisierung des historischen Stoffs. (filmdienst.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: 6,00


Vorlesestunde für Kinder 3 - 8 Kategorie: Literatur/Texte, Kinder / Jugend
Freitag, 22.06.201816:00 bis 17:00 Uhr
Immer freitags um 16 wird in der Stadtbücherei Würselen vorgelesen. Spannende Geschichten machen Lust auf Lesen und Vorlesen zuhause. Für Kinder von 3 bis 5 Jahren lesen wir um 16 Uhr, für die Kinder von 5 - 8 Jahren von 16.30 bis 17 Uhr.

Wir lesen für euch:

Claire Beißmann, Felix Eicke, Kerstin Fritzsche, Ursula Hons, Hildegard Jörissen, Hildegard Kloth, Roswitha Nebel, Gisela Nestler und Marion Winkler …

und freuen uns sehr, wenn ihr kommt, auch in den Schulferien ! Die Vorlesepaten vom Förderverein Stadtbücherei Würselen e. V. Kaiserstr. 36 , Anfragen unter Tel. 02405 / 67560. Der Eintritt ist frei!

Veranstalter: Förderverein für die Stadtbücherei Würselen

Veranstaltungsort: Stadtbücherei im Alten Rathaus, Kaiserstr. 36, 52146 Würselen

16 - 17 Uhr

Konrad Beikircher: Passt schon Kategorie: Kabarett/ Comedy
Freitag, 22.06.201820:00 Uhr

Die Zeiten werden immer komplizierter, keiner blickt mehr durch und alle verstecken sich immer mehr in der Überschaubarkeit der Region, in der sie leben. Heimat ist angesagt. Da liegt es auf der Hand, dass der Experte für Regionalsprachen, Konrad Beikircher, mal schaut, worin sich die Regionen überhaupt unterscheiden: wenn der Mensch ist, wie er spricht, haben da aber viele Regionen ganz ganz schlechte Karten...

Man erfährt viel über Leute, wenn man schaut, worüber sie lachen. Jede Region hat zum Beispiel ihre eigenen Witze, weil jede Region ihre eigenen Köpp hat oder haben Sie jemals erlebt, dass ein Kölner über eine Määnzer Büttenrede gelacht hätte? Ich nicht! Und: wie sieht das bei den jungen Leuten aus (vorweg schon mal: sowas von traurig, ui ui ui!), wie beim Schwaben, Sachsen und und und?

Weil der Beikircher ein Mensch ist, der mitten im Leben steht, auch im vernetzten Leben, erzählt er uns auch einiges übers Älter werden und Jung sein müssen und über die ganz Jungen, die überhaupt nix peilen.

Konrad Beikircher und die Freilichtbühne Burg Wilhelmstein haben mittlerweile eine über 25jährige gemeinsame Geschichte. Nachdem es in den letzten Jahren etwas ruhiger um beide geworden war, freuen wir uns ganz besonders auf ein Wiedersehen im Juni 2018. Konrad Beikircher kommt dann mit seinem Programm „Passt schon“ zurück auf seine geliebte Freilichtbühne. Die Veranstaltung ist in Kooperation mit dem Franz, Aachen

Veranstalter:  Burg Wilhelmstein in Kooperation mit drm "Franz", Aachen

Veranstaltungsort: Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, 52146 Würselen-Bardenberg

Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren)  32,00 €