Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,

Wegen der jetzt in Kraft getretenen EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) mussten wir die Seite kulturnetz-wuerselen.de kurzfristig fast völlig abschalten. Die "Idee" des Kulturnetzes war die Verknüpfung und Vernetzung der kulturellen Akteure und die Zusammenfassung aller Veranstaltungshinweise auf einer Seite. Voraussetzung dafür war die Veröffentlichung von Daten, E-Mail Adressen und Namen. Rechtssichere Antworten auf unsere Fragen, ob und wie das auf Grundlage der neuen Datenschutzverordnung erfolgen kann,  können wir derzeit nicht erhalten.

Der Vorstand der Kultustiftung hat deshalb - aber auch wegen der ungeheueren Arbeit bei der Pflege der Seiten, die weitgehend von einer Person alleine über acht Jahre ehrenamtlich geleistet wurde, einstimmig beschlossen, das Projekt "Kulturnetz" nach 8 Jahren zu beenden. Wir sind sehr stolz, Ihnen in dieser Zeit rund 6.000 Termine präsentiert  zu haben und wissen von den Rückmeldungen, dass viele Vereine von der Internetpräsenz profitiert haben.

Anfang Juli geht die Seite vom Netz.

Wir nehmen ab sofort keine Veröffentlichungstermine mehr an und bitten dafür um Verständnis.

Vorstand der Kulturstiftung Würselen

 

in Würselen

Barbarossastadt Sinzig Kategorie: Tagesfahrt, Architektur/ Baukultur
Donnerstag, 21.06.201809:00 Uhr

Die erste urkundliche Erwähnung Sinzigs erfolgte am 10. Juli 762 in einer Bestätigungsurkunde des fränkischen Königs Pippin der Jüngere. Der fränkische Königshof und damit die Königspfalz lag an einem Schnittpunkt der Frankfurt-Aachener Heerstraße. Besondere Bedeutung erhielt die Pfalz, weil sie regelmäßig Zwischenstation bei der Krönungsreis der in Frankfurt gewählten deutschen Herrscher nach Aachen war...

In Sinzig ist eine Einkehr vorgesehen. Die Fahrt wird von Kaplan Dr. Andreas Möhlig begleitet.

Veranstalter: Lust auf Kunst? der Pfarre St. Sebastian

Wir beginnen unsere Exkursion am 21. Juni 2018 um 09.00 Uhr (Abfahrt Drischer Straße).

Für die Busfahrt, eine Führung (Stadtpfarrkirche St. Peter) und eine Weinprobe (Marienhof in Bornheim -Hersel) sind 35.oo € zu entrichten.

Verbindliche Anmeldungen nimmt Rosemarie Sommer (02405/91636) entgegen.

Auskunft erteilt auch Hubert Wickerath (02405/426477).


Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums Kategorie: Foto / Film / Kino, Kinder / Jugend
Donnerstag, 21.06.201817:00 Uhr

Familienfilm, D/FIN 2018, 94 min  Regie: Stefan Westerwelle  Mit: Mikke Emil Rasch, Nick Holaschke, Sabine Timoteo  FSK: 0

Der 10-jährige Matti, sein Bruder Sami und ihre Eltern leben gemeinsam in Hamburg. Mattis Vater Sulo stammt ursprünglich aus Finnland und der Junge träumt schon sein ganzes Leben davon, endlich einmal in die Heimat seines Vaters zu reisen und dort Urlaub zu machen, doch dafür fehlt der Familie das Geld. Da hat Matti eines Tages eine Idee. Er tischt seinen Eltern eine faustdicke Lüge über einen angeblichen Lotteriegewinn auf und lockt sie so nach Skandinavien. Doch schon bald kommt die Wahrheit ans Licht und die vier stranden ohne Geld, Auto oder auch nur eine Unterkunft in Finnland. Erstaunlicherweise aber stellt sich diese unglückliche Situation als genau das richtige für Mattis Familie heraus, die endlich wieder zusammenwächst – und sogar noch neue Mitglieder hinzugewinnt… (filmstarts.de)

 

Mit einer überraschenden Mischung aus Komik und Ernsthaftigkeit, Realismus und Märchenhaftem erzählt der Film über kleine und große Lügen, Alltagssorgen, Wünsche und Träume. Dabei nimmt er ganz die Sichtweise des jungen Protagonisten ein und greift auf humorvolle Art auch schwierige Themen aus der Lebenswelt von Kindern auf. (filmdienst.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: 3,50


Transit Kategorie: Foto / Film / Kino
Donnerstag, 21.06.201820:00 Uhr

Drama, D/F 2018, 101 min  Regie: Christian Petzold  Mit: Franz Rogowski, Paula Beer, Godehard Giese  FSK: 12

Georg, ein deutscher Flüchtling, reist gerade noch rechtzeitig von Paris nach Marseille, bevor die deutschen Truppen ihn in der französischen Hauptstadt verhaften können. Doch auch Marseille ist nur eine Übergangsstation, bleiben darf nur, wer beweisen kann, dass er auch wieder zu gehen plant. Das kann Georg leicht bewerkstelligen, führt er doch im Gepäck die Papiere des Schriftstellers Weidel mit sich, der Selbstmord begangen hat – darunter auch die Zusicherung, von der mexikanischen Botschaft ein Visum ausgestellt zu bekommen. Georg nimmt die Identität Weidels an und lässt sich in der Hafenstadt gemeinsam mit all den anderen Flüchtlingen treiben, in der Hoffnung, ein Ticket für eine Schiffspassage ergattern zu können. Dann trifft er Marie Weidel und verliebt sich in die geheimnisvolle Frau, die nach ihrem verschwundenen Ehemann sucht – einem Schriftsteller… (filmstarts.de)

 

Die Geschichte entwickelt vielfältige Bezüge: Zu Seghers’ Text, zum Werk von Christian Petzold, dessen Motive sich in dem Stoff wiederfinden, und zur gegenwärtigen Situation in Europa in Zeiten der Flüchtlingskrise. Eine ebenso kluge wie dank guter Darsteller ergreifende Aktualisierung des historischen Stoffs. (filmdienst.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: 6,00


Vorlesestunde für Kinder 3 - 8 Kategorie: Literatur/Texte, Kinder / Jugend
Freitag, 22.06.201816:00 bis 17:00 Uhr
Immer freitags um 16 wird in der Stadtbücherei Würselen vorgelesen. Spannende Geschichten machen Lust auf Lesen und Vorlesen zuhause. Für Kinder von 3 bis 5 Jahren lesen wir um 16 Uhr, für die Kinder von 5 - 8 Jahren von 16.30 bis 17 Uhr.

Wir lesen für euch:

Claire Beißmann, Felix Eicke, Kerstin Fritzsche, Ursula Hons, Hildegard Jörissen, Hildegard Kloth, Roswitha Nebel, Gisela Nestler und Marion Winkler …

und freuen uns sehr, wenn ihr kommt, auch in den Schulferien ! Die Vorlesepaten vom Förderverein Stadtbücherei Würselen e. V. Kaiserstr. 36 , Anfragen unter Tel. 02405 / 67560. Der Eintritt ist frei!

Veranstalter: Förderverein für die Stadtbücherei Würselen

Veranstaltungsort: Stadtbücherei im Alten Rathaus, Kaiserstr. 36, 52146 Würselen

16 - 17 Uhr

Konrad Beikircher: Passt schon Kategorie: Kabarett/ Comedy
Freitag, 22.06.201820:00 Uhr

Die Zeiten werden immer komplizierter, keiner blickt mehr durch und alle verstecken sich immer mehr in der Überschaubarkeit der Region, in der sie leben. Heimat ist angesagt. Da liegt es auf der Hand, dass der Experte für Regionalsprachen, Konrad Beikircher, mal schaut, worin sich die Regionen überhaupt unterscheiden: wenn der Mensch ist, wie er spricht, haben da aber viele Regionen ganz ganz schlechte Karten...

Man erfährt viel über Leute, wenn man schaut, worüber sie lachen. Jede Region hat zum Beispiel ihre eigenen Witze, weil jede Region ihre eigenen Köpp hat oder haben Sie jemals erlebt, dass ein Kölner über eine Määnzer Büttenrede gelacht hätte? Ich nicht! Und: wie sieht das bei den jungen Leuten aus (vorweg schon mal: sowas von traurig, ui ui ui!), wie beim Schwaben, Sachsen und und und?

Weil der Beikircher ein Mensch ist, der mitten im Leben steht, auch im vernetzten Leben, erzählt er uns auch einiges übers Älter werden und Jung sein müssen und über die ganz Jungen, die überhaupt nix peilen.

Konrad Beikircher und die Freilichtbühne Burg Wilhelmstein haben mittlerweile eine über 25jährige gemeinsame Geschichte. Nachdem es in den letzten Jahren etwas ruhiger um beide geworden war, freuen wir uns ganz besonders auf ein Wiedersehen im Juni 2018. Konrad Beikircher kommt dann mit seinem Programm „Passt schon“ zurück auf seine geliebte Freilichtbühne. Die Veranstaltung ist in Kooperation mit dem Franz, Aachen

Veranstalter:  Burg Wilhelmstein in Kooperation mit drm "Franz", Aachen

Veranstaltungsort: Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, 52146 Würselen-Bardenberg

Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren)  32,00 €

 

 


Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums Kategorie: Foto / Film / Kino, Kinder / Jugend
Samstag, 23.06.201815:00 Uhr

Familienfilm, D/FIN 2018, 94 min  Regie: Stefan Westerwelle  Mit: Mikke Emil Rasch, Nick Holaschke, Sabine Timoteo  FSK: 0

Der 10-jährige Matti, sein Bruder Sami und ihre Eltern leben gemeinsam in Hamburg. Mattis Vater Sulo stammt ursprünglich aus Finnland und der Junge träumt schon sein ganzes Leben davon, endlich einmal in die Heimat seines Vaters zu reisen und dort Urlaub zu machen, doch dafür fehlt der Familie das Geld. Da hat Matti eines Tages eine Idee. Er tischt seinen Eltern eine faustdicke Lüge über einen angeblichen Lotteriegewinn auf und lockt sie so nach Skandinavien. Doch schon bald kommt die Wahrheit ans Licht und die vier stranden ohne Geld, Auto oder auch nur eine Unterkunft in Finnland. Erstaunlicherweise aber stellt sich diese unglückliche Situation als genau das richtige für Mattis Familie heraus, die endlich wieder zusammenwächst – und sogar noch neue Mitglieder hinzugewinnt… (filmstarts.de)

 

Mit einer überraschenden Mischung aus Komik und Ernsthaftigkeit, Realismus und Märchenhaftem erzählt der Film über kleine und große Lügen, Alltagssorgen, Wünsche und Träume. Dabei nimmt er ganz die Sichtweise des jungen Protagonisten ein und greift auf humorvolle Art auch schwierige Themen aus der Lebenswelt von Kindern auf. (filmdienst.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: 3,50


Exkursion ab Kornelimünster entlang der Inde Kategorie: Heimatgeschichte / Archive, Exkursionen
Sonntag, 24.06.201811:00 Uhr

1Die Inde entspringt im Naturpark Hohes Venn-Eifel westsüdwestlich der belgischen Gemeinde Raeren. Aus einem etwa 3,5 km² großen Quellgebiet, wo mehrere kleine Bäche zusammenfließen, wird die Inde. Fortan prägt sie das Naturschutzgebiet Oberlauf der Inde im Münsterwald und fließt weiter in den Gemarkungen Sief und Walheim durch Aachener Stadtgebiet. Dabei passiert sie Kornelimünster, Niederforstbach, Krauthausen und Freund....

Danach passiert oder tangiert die Inde im Stadtgebiet von Stolberg die Stadtteile oder Ortslagen Büsbach, Münsterbusch, Unterstolberg, Atsch, Velau und Steinfurt.

Dann fließt sie im Stadtgebiet von Eschweiler vorbei an Eschweiler-Aue, durch die Kernstadt nach Stadtteil Weisweiler. Westlich von Büsbach und Münsterbusch, in der Atsch, dem heutigen Stolberg (bei Aachen) und auf dem Gebiet der damaligen Reichsabtei Kornelimünster, trieben die Wasser der Inde mehrere Mühlen an, unter anderem auch Kupfermühlen, die Elgermühle, Bocksmühle, Haumühle, sowie die Hamm-Mühle und die Buschmühle, deren Gebäude noch erhalten sind.Die Inde ist ein 54,1 km langer, linker Nebenfluss der Rur, wo wir das zweite Teilstück ab Kornelimünster in Richtung Eschweiler gehen. Text: Heinz Blankenheim

Exkursionsleiter: Heinz Blankenheim, Dieter Thiel

Veranstalter: Heimatverein Würselen e.V.

Treffpunkt: 11 Uhr, Polizeiwache Lehnstraße, 52146 Würselen

Anmeldung: Sport Carduck, Kaiserstr. 114, 52146 Würselen, vom 26.05. bis 07.06.2018

Kostenbeitrag für die Busfahrt: Mitglieder 10 Euro, Gäste 12 Euro


3 Tage in Quiberon Kategorie: Foto / Film / Kino
Donnerstag, 28.06.201820:00 Uhr

Komödie, D/A/F 2018, 116 min  Regie: Emily Atef  Mit: Marie Bäumer, Birgit Minichmayr, Robert Gwisdek  FSK: 0

Im Jahr 1981 ist Romy Schneider eine der berühmtesten Schauspielerinnen der Welt. Um vor ihrem nächsten Filmprojekt ein wenig zur Ruhe zu kommen, gönnt sie sich mit ihrer besten Freundin Hilde drei Tage Auszeit in dem bretonischen Kurort Quiberon – das ist zumindest der Plan. Denn mit der Ruhe ist es schnell vorbei, als Schneider trotz ihrer schlechten Erfahrungen mit der deutschen Presse einem Interview mit dem Stern zustimmt. Schon bald treffen der Reporter Michael Jürgs und der Fotograf Robert Lebeck in Quiberon ein. Zwischen den Vieren entspinnt sich ein nervenaufreibendes Psychoduell, das sich über die kompletten drei Tage hinzieht und für alle Beteiligten eine echte Belastungsprobe ist. Das Interview wird legendär… (filmstarts.de)

 

Auf eine authentische Begebenheit zurückgehende Filmbiografie, die dank einer hingebungsvoll in ihrer Rolle aufgehenden Hauptdarstellerin eine intime Nähe zu ihrer Protagonistin aufbaut und mit gleich sieben Preisen der große Sieger beim Deutschen Filmpreis ist und unter anderem die Goldene Lola als bester Spielfilm gewann. (filmdienst.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: 6,00


Vorlesestunde für Kinder 3 - 8 Kategorie: Literatur/Texte, Kinder / Jugend
Freitag, 29.06.201816:00 bis 17:00 Uhr
Immer freitags um 16 wird in der Stadtbücherei Würselen vorgelesen. Spannende Geschichten machen Lust auf Lesen und Vorlesen zuhause. Für Kinder von 3 bis 5 Jahren lesen wir um 16 Uhr, für die Kinder von 5 - 8 Jahren von 16.30 bis 17 Uhr.

Wir lesen für euch:

Claire Beißmann, Felix Eicke, Kerstin Fritzsche, Ursula Hons, Hildegard Jörissen, Hildegard Kloth, Roswitha Nebel, Gisela Nestler und Marion Winkler …

und freuen uns sehr, wenn ihr kommt, auch in den Schulferien ! Die Vorlesepaten vom Förderverein Stadtbücherei Würselen e. V. Kaiserstr. 36 , Anfragen unter Tel. 02405 / 67560. Der Eintritt ist frei!

Veranstalter: Förderverein für die Stadtbücherei Würselen

Veranstaltungsort: Stadtbücherei im Alten Rathaus, Kaiserstr. 36, 52146 Würselen

16 - 17 Uhr

Knacki Deuser SummerClub Kategorie: Kabarett/ Comedy
Freitag, 29.06.201819:30 Uhr


Dieses Comedy-Highlight ist schon eine gute alte Tradition: Im Sommer präsentiert Knacki Deuser auf Burg Wilhelmstein seinen Summer-Club. Und hat jedes Jahr aufs Neue großartige Comedians und Kabarettisten an seiner Seite, die mit ihren Gags, Pointen und Gesangseinlagen das Publikum begeistern...

Knacki Deuser und weitere Künstler sorgen für erstklassige Unterhaltung in der ganz besonderen Atmosphäre von Burg Wilhelmstein.

Veranstalter:  Burg Wilhelmstein in Kooperation mit Meyer-Konzerte

Veranstaltungsort: Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, 52146 Würselen-Bardenberg

Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) 29,90 €

 


Samstag, 30.06.201820:00 Uhr

Abenteuer, USA 1987, 85 min  Regie: Rob Reiner  Mit: River Phoenix, Richard Dreyfuss, Corey Feldman  FSK: 6

Gordie, Chris, Teddy und Vern sind vier Freunde. Eines Tages beschließen sie, ihren vermissten Mitschüler Ray Brower zu suchen. Der etwas trottelige und dickliche Vern hat zufällig ein Gespräch zwischen seinem Bruder und einem befreundeten Mitglied einer ansässigen Gang aufgeschnappt, in dem sich die beiden über den Aufenthaltsort des Jungen unterhielten, der beim Beerenpflücken von einem Zug tödlich erfasst wurde. Mit nur einigen wenigen Cent ausgestattet, machen sich der um Anerkennung ringende Gordie, der exzentrische Teddy, der aus einer kriminellen Familie stammende Chris und der ängstliche Vern auf, um die Leiche zu finden. Während ihres beschwerlichen Weges, der zwei Tage immer entlang den Bahngleisen führt, stolpern die Jungs von einem Abenteuer ins nächste. Ihre Freundschaft wird zunehmend auf die Probe gestellt… (filmstarts.de)

 

»Stand by Me – Das Geheimnis eines Sommer« hat sich als eines der besten Jugend-Dramen völlig zu Recht einen Platz in der Filmgeschichte gesichert. Selten agierten jugendliche Darsteller so bewegend und glaubhaft, dass man nach einiger Zeit meinen könnte, sie schon ewig zu kennen. Ein Film, der dem Zahn der Zeit standhält und auch heute noch für eineinhalb Stunden das erfrischende Gefühl einer unbeschwerten Kindheit vermittelt. (filmstarts.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: 6,00


Misa Criolla von Ariel Ramírez Kategorie: Musik/Konzert, Chöre
Sonntag, 01.07.201818:00 Uhr

Zu einer gemeinsamen Aufführung der berühmten Misa Criolla laden der Würselener Projektchores und der bolivianische Gastchor "Entrecanto" (Orquesta Filarmonica de Santa Cruz de la Sierra) ein. Es spielen Musiker aus Ecuador, Venezuela, Peru und Deutschland, Solisten aus Santa Cruz und Würselen. Die Leitung haben Leitung Isaac Terceros und Bernhard Wiesemann. Außerdem wird von den Gästen ein bolivianisches Programm präsentiert....

Veranstalter: Würselener Projektchor & Entrecanto

Veranstaltungsort: St. Pius, Ahornstr. 12, 52146 Würselen


Montag, 02.07.201815:00 Uhr

Komödie, F/B 2014, 106 min  Regie: Eric Lartigau  Mit: Louane Emera, Karin Viard, François Damiens  FSK: 0

Die 16-jährige Paula Bélier lebt gemeinsam mit ihrer Familie auf einem Bauernhof. Das Besondere an der Familie Bélier ist, dass alle bis auf Paula – Mutter Gigi, Vater Rodolphe und Bruder Quentin – gehörlos sind. Daher fallen dem Mädchen auch alle organisatorischen Aufgaben zu wie etwa der Kontakt mit der Bank oder der Verkauf der Farmerzeugnisse auf dem Markt. So lebt sie ihr Leben als Vermittlerin zwischen ihren Liebsten und der Welt der Hörenden. Doch eines Tages möchte Paula einem Jungen, in den sie sich verliebt hat, näherkommen und beschließt daher, dem Schulchor beizutreten. Unverhofft offenbart sie eine beeindruckende Gesangsstimme, die ihr Musiklehrer natürlich nicht ungefördert lassen will. Er schlägt Paula vor, zur weiteren musikalischen Ausbildung nach Paris zu gehen. Das würde allerdings die Trennung von ihrer Familie bedeuten, die doch auf sie angewiesen ist... (filmstarts.de)

 

Gefühlsbetonte Komödie, die durch ihre warmherzig gezeichneten Figuren für sich einnimmt, mit versierten Darstellern, vor allem aber mit einer fulminanten Hauptdarstellerin. (filmdienst.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V. in Kooperation mit dem Evangelischen Erwachsenenbildungswerk im Kirchenkreis Aachen und der evangelischen Kirchengemeinde Würselen

 

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: 7,50 (inkl. Kaffee und Kuchen)

 

Vor dem Film gibt es Kaffee, Kuchen und Wissenswertes zum Film von Birgit Esser, Filmwissenschaftlerin M.A.


Zwei Freunde und ihr Dachs Kategorie: Foto / Film / Kino, Kinder / Jugend
Donnerstag, 05.07.201817:00 Uhr

Animation, N 2018, 78 min  Regie: Rasmus A. Sivertsen, Rune Spaans  Mit Stimmen von: John F. Brungot, Hermann Sabado, Finn Schau  FSK: 6

Die junge Amanda befindet sich auf der Flucht vor dem Bösewicht Rasputin, der ihren Vater, einen brillanten Wissenschaftler, gefangen hält und ihn zwingen möchte, ein Serum zu entwickeln, mit dem sich Gedanken kontrollieren lassen. Alle Menschen auf der ganzen Welt würden so zu Rasputins Marionetten werden! Auf ihrer Flucht trifft Amanda auf die Freunde Knutsen und Ludwigsen, die ihr bislang so beschauliches Leben im Eisenbahntunnel hinter sich lassen und Amanda gemeinsam mit ihrem treuen Dachs zur Seite stehen. Können die heldenhaft-tollpatschige Amanda, der aufgekratzte Improvisationsspezialist Knutsen, der entspannte und leicht verschrobene Ludwigsen und der clevere Dachs den schurkischen Rasputin aufhalten? (filmstarts.de)

 

Aktionsreicher Computeranimationsfilm mit vielen Liedern, der zahlreiche Vorbilder imitiert, aber immer wieder zu seinem eigenen Mikrokosmos liebenswerter Figuren zurückfindet. (filmdienst.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: 3,50


Höhner Tour 2018 Kategorie: Musik/Konzert
Donnerstag, 05.07.201819:30 Uhr

Nach dem tollen Erfolg im letzten Jahr lassen sich die Höhner von den Senatoren der KG Au Ülle wieder gerne auf die Burg einladen. Und eingeladen sind natürlich wieder die vielen Fans der Kölner Kultband zu einem unvergesslichen Abend auf der Freilichtbühne...

Veranstalter: Senatoren der KG Au Ülle Würselen

Veranstaltungsort: Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, 52146 Würselen-Bardenberg

Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) 39,35 €


Wohne lieber ungewöhnlich Kategorie: Foto / Film / Kino
Donnerstag, 05.07.201820:00 Uhr

Komödie, F 2018, 95 min  Regie: Gabriel Julien-Laferrière  Mit: Julie Gayet, Thierry Neuvic, Julie Depardieu  FSK: 0

Bastien und seine Geschwister haben die Schnauze voll: Sie sind Teil einer riesigen und weit verzweigten Patchworkfamilie, die neben Bastiens Mutter Sophie und ihrem neuen Mann Hugo noch aus sechs weiteren Erziehungsberechtigten besteht – alleine Sophie hat drei Kinder aus drei Ehen und auch ihre ehemaligen Partner haben fleißig neu geheiratet und Nachkommen gezeugt. Doch nun wollen Bastien und seine Halbgeschwister nicht mehr von Wohnung zu Wohnung ziehen und mit Hilfe eines komplizierten Systems zu ihren diversen Freizeitaktivitäten kutschiert werden. Sie beziehen eine große Altbauwohnung, in der sie fortan dauerhaft leben wollen, und stattdessen sollen nun ihre acht Elternteile anhand eines ausgeklügelten Betreuungsplans abwechselnd ihrer Sorgeverantwortung nachkommen. Da ist das Chaos natürlich vorprogrammiert… (filmstarts.de)

 

Die beherzte Komödie bietet einen erfrischend neuen Blick auf das Leben in Patchwork-Familien, wobei der Fokus ganz auf den Kindern liegt, die als klüger, radikaler und mutiger gezeichnet werden. Gemeinsam entdecken sie die Vorteile von Stabilität, Zusammenhalt und die einer Großfamilie, was auf Dauer auch die Erwachsenen ahnen. (filmdienst.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: 6,00


Zwei Freunde und ihr Dachs Kategorie: Foto / Film / Kino, Kinder / Jugend
Samstag, 07.07.201815:00 Uhr

Animation, N 2018, 78 min  Regie: Rasmus A. Sivertsen, Rune Spaans  Mit Stimmen von: John F. Brungot, Hermann Sabado, Finn Schau  FSK: 6

Die junge Amanda befindet sich auf der Flucht vor dem Bösewicht Rasputin, der ihren Vater, einen brillanten Wissenschaftler, gefangen hält und ihn zwingen möchte, ein Serum zu entwickeln, mit dem sich Gedanken kontrollieren lassen. Alle Menschen auf der ganzen Welt würden so zu Rasputins Marionetten werden! Auf ihrer Flucht trifft Amanda auf die Freunde Knutsen und Ludwigsen, die ihr bislang so beschauliches Leben im Eisenbahntunnel hinter sich lassen und Amanda gemeinsam mit ihrem treuen Dachs zur Seite stehen. Können die heldenhaft-tollpatschige Amanda, der aufgekratzte Improvisationsspezialist Knutsen, der entspannte und leicht verschrobene Ludwigsen und der clevere Dachs den schurkischen Rasputin aufhalten? (filmstarts.de)

 

Aktionsreicher Computeranimationsfilm mit vielen Liedern, der zahlreiche Vorbilder imitiert, aber immer wieder zu seinem eigenen Mikrokosmos liebenswerter Figuren zurückfindet. (filmdienst.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: 3,50


Lichtenbusch - Burg Raeren Kategorie: Heimatgeschichte / Archive, Exkursionen
Sonntag, 08.07.201811:00 Uhr

Lichtenbusch ist Ausgangspunkt der Wanderung und liegt im Süden von Aachen an der Grenze zwischen Deutschland und Belgien und teilt sich in einen belgischen und einen deutschen Teil auf. Der deutsche Teil gehört seit der Eingemeindung von 1922 zu Aachen. Der belgische Teil gehört seit 1956 als Teil der Gemeinde Raeren zur deutschsprachigen Gemeinschaft in Ostbelgien...

Es geht von der Banneuxkapelle (Kapelle der Jungfrau der Armen, 1968 erbaut) aus. An der Bregidakapelle vorbei stoßen wir bald auf einen alten Trafoturm. Dort ist das Möhrenmuseum, Belgiens kleinstes Museum, untergebracht. Durch betätigen eines Druckknopfs wird in einem Fenster humorvoll die Geschichte der Möhren in Gang gesetzt. Bei Burg Raeren ist der Wendepunkt unserer Rundwanderung erreicht. Die Burg Raeren beherbergt heute das Töpfereimuseum. Eine Exkursion mit wenigen Schwierigkeiten. Text: Heinz Blankenheim

Exkursionsleiter: Matthias und Ute Görgens

Veranstalter: Heimatverein Würselen e.V.

Treffpunkt: 11 Uhr, Polizeiwache Lehnstraße, 52146 Würselen

Anmeldung: Sport Carduck, Kaiserstr. 114, 52146 Würselen, vom 23.06.2018 bis 05.07.2018

Kostenbeitrag für die Busfahrt: Mitglieder 10 Euro, Gäste 12 Euro


3 Tage in Quiberon Kategorie: Foto / Film / Kino
Mittwoch, 11.07.201810:00 Uhr

Komödie, D/A/F 2018, 116 min  Regie: Emily Atef  Mit: Marie Bäumer, Birgit Minichmayr, Robert Gwisdek  FSK: 0

Im Jahr 1981 ist Romy Schneider eine der berühmtesten Schauspielerinnen der Welt. Um vor ihrem nächsten Filmprojekt ein wenig zur Ruhe zu kommen, gönnt sie sich mit ihrer besten Freundin Hilde drei Tage Auszeit in dem bretonischen Kurort Quiberon – das ist zumindest der Plan. Denn mit der Ruhe ist es schnell vorbei, als Schneider trotz ihrer schlechten Erfahrungen mit der deutschen Presse einem Interview mit dem Stern zustimmt. Schon bald treffen der Reporter Michael Jürgs und der Fotograf Robert Lebeck in Quiberon ein. Zwischen den Vieren entspinnt sich ein nervenaufreibendes Psychoduell, das sich über die kompletten drei Tage hinzieht und für alle Beteiligten eine echte Belastungsprobe ist. Das Interview wird legendär… (filmstarts.de)

 

Auf eine authentische Begebenheit zurückgehende Filmbiografie, die dank einer hingebungsvoll in ihrer Rolle aufgehenden Hauptdarstellerin eine intime Nähe zu ihrer Protagonistin aufbaut und mit gleich sieben Preisen der große Sieger beim Deutschen Filmpreis ist und unter anderem die Goldene Lola als bester Spielfilm gewann. (filmdienst.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: 5,00


Karl Marx : Leben.Werk.Zeit. Ausstellung Trier Kategorie: Ausstellungen, Tagesfahrt
Donnerstag, 12.07.201807:30 Uhr

Am 5. Mai 2018 jährt sich der Geburtstag des bedeutenden Denkers des 19. Jahrhundert, Karl Marx, zum 200. Mal. Revolutionär, Gelehrter, Journalist oder Marxist? Kaum eine Persönlichkeit des 19. Jahrhunderts ist heute noch so bekannt, aber auch so umstritten und missverstanden wie Karl Marx. Anlässlich des 200. Jahrestags beleuchtet die große Landesausstellung in seiner Geburtsstadt Trier die vielen Facetten seiner Person...

Mit seiner Kapitalismuskritik 'Das Kapital' schrieb der Philosoph Weltgeschichte. Nach dem Fall der Berliner Mauer und dem Zusammenbruch des Ostblocks hielt man Marx zunächst für erledigt. Aber spätestens mit dem drohenden Bankenkollaps von 2008 erlebte Marx eine neue Renaissance. Als Krisentheoretiker und Kritiker des freien Marktes ist er seitdem wieder gefragt.

Veranstalter: Pfarre St. Sebastian Würselen – Lust auf Kunst ?

Wir beginnen unsere Exkursion am 12.07.2018 um 07.30 Uhr (Abfahrt Drischer Straße, 52146 Würselen).

Zwei Führungen (Rheinisches Landesmuseum und Stadtmuseum Simeonstift) stehen in Trier auf dem Programm. Für die Busfahrt, Eintritt (Kombiticket) und zwei Führungen sind 42,50 € zu entrichten.

Verbindliche Anmeldungen nimmt Rosemarie Sommer (02405/91636) entgegen.

Auskunft erteilt auch Hubert Wickerath (02405/426477).

Kurzfristige Absagen entbinden nicht von der Zahlung der tatsächlich entstandenen Kosten!


Der Buchladen der Florence Green Kategorie: Foto / Film / Kino
Donnerstag, 12.07.201820:00 Uhr

Drama, E/GB/D 2018, 113 min  Regie: Isabel Coixet  Mit: Emily Mortimer, Bill Nighy, Patricia Clarkson  FSK: 0

Florence Green ist eine verwitwete Frau, die in den späten 1950er Jahren in die kleine Küstenstadt Hardborough im Osten Englands zieht. Nachdem sie früh ihren Mann verloren hat, mit dem sie eine Liebe zu Literatur aller Art teilte, möchte sie ihren Traum verwirklichen und beschließt, eine kleine Buchhandlung zu eröffnen, um die anderen Bewohner des verschlafenen Städtchens mit aufregenden und interessanten Geschichten aus ihrer Lethargie zu reißen. Zunächst geht ihr Plan auf, die von ihr verkauften Bücher finden überall Anklang und sogar der eigenbrötlerische, zurückgezogen lebende Mr. Brundish findet Gefallen am neuen Buchladen und dessen Besitzerin. Doch dann macht die einflussreiche Violet Gamart Ärger, die zu den angesehensten Personen in Hardborough gehört und befürchtet, die Kontrolle über die Stadt und ihre Bewohner zu verlieren… (filmstarts.de)

 

Eine humorvoll-melancholische und brillant inszenierte Parabel über den Zauber von Büchern sowie über das Schweben und Scheitern von Träumen. Regisseurin Isabel Coixet zeigt, dass man auch aus kleinen Geschichten großes Kino machen kann. (filmstarts.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: 6,00


Theater spielen mit Julia Torres 16.07. – 20.07. Kategorie: Theater, Kinder / Jugend
Montag, 16.07.201810:00 Uhr

Na dann: machen wir mal selber Theater. Und starten mit: reinschnuppern. Gucken Fotos, lernen uns, das Stück und die Tier-Rollen kennen. Probieren Bewegung und Gefühl. Stellen alle wichtigen Fragen: Warum klatschen die nach einem Auftritt? Wieso bin ich so aufgeregt auf der Bühne?...

Und welche Rolle spiele ich am liebsten? Am Ende präsentieren wir allen Eltern und Verwandten und Gespannten …unser Theaterstück! Die Vorstellung kann beginnen!!

Eine Woche Workshop in den Sommerferien - montags bis freitags 10.00 bis 15.00 Uhr.

Veranstalter: Kulturbüüro der Stadt Würselen im Rahmen des Kinder- und Jugendtheaterprojekts THEATER STARTER.

Veranstaltungsort: Kulturzentrum Altes Rathaus, Kaiserstr. 36, 52146 Würselen

Gebühr für den einwöchigen Workshop: 60,- €


Kostenloses Ferienprogramm – Ab ans Meer! Kategorie: Foto / Film / Kino, Kinder / Jugend
Donnerstag, 19.07.201817:00 Uhr

Komödie, CS 2016, 107 min  Regie: Jirí Mádl  Mit: Petr Simcák, Jan Maršal, Ondrej Vetchy  FSK: 6

So begannen die Karrieren vieler Filmemacher: Tomás bekommt zum 11. Geburtstag eine Kamera geschenkt und macht sich alsbald daran, den ersten eigenen Film zu drehen. Protagonisten und Schauplätze findet er in seiner Umgebung. Zusammen mit seinem besten Kumpel Harris zieht Tomás los und filmt, was auch immer vor die Linse kommt – die Kamera läuft in der Schule, beim Fußballspielen und zuhause. Tomás und Harris verewigen die schönen Momente, die erste Liebe z. B., sind Erzähler und Helden ihrer eigenen Geschichte. Und sie halten drauf, wenn es wehtut: Harris leidet unter der brutalen Wut seines Vaters, Tomás hat Angst, beim Fußball zu versagen und seine Eltern machen Druck. Außerdem findet er heraus, dass sein Vater irgendwas vor ihm verbirgt. Es gilt, ein großes Familiengeheimnis zu entschlüsseln… (filmstarts.de)

 

Der ganz aus der Perspektive des Heranwachsenden gedrehte Film skizziert präzise die Erfahrungswelten des Jungen sowie seine unterschiedlichen Gefühlslagen. Ein heiter-melancholischer Blick auf die Familie, zugleich eine Reflexion über Glück und Trauer, Zweifel und Hoffnung, Lebenserfahrung und das Selbstbewusstsein, das aus krisenhaften Situationen erwachsen kann. (filmdienst.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: frei


Die Pariserin von Ludovic Bernard Kategorie: Foto / Film / Kino
Donnerstag, 19.07.201821:30 Uhr

Als die junge ehrgeizige Pariser Geschäftsfrau Sybille (Ιlodie Fontan – Monsieur Claude und seine Töchter) ins Baskenland fährt, einen alteingesessenen Familienbetrieb aufzukaufen, um ihn in einen Supermarkt zu verwandeln, hat sie nicht mit der Widerspenstigkeit der Dorfbewohner gerechnet.

Tradition wird hier großgeschrieben, hier kennt man noch die Schafe persönlich, die die Milch für den Käse geben, hier gewinnt man schon mal eine Kettensäge, wenn man beim Irrintzina-Wettbewerb siegt, bei dem der schönste Schrei der Hirten gekürt wird. Und, hier stellt man noch in alter Handwerkstradition Espadrilles her, so wie Ramunxu, der kantige aber durchaus attraktive Neffe des Geschäftsinhabers. (Mehr Text auf » burg-wilhelmstein.com )

Veranstalter: » Burg Wilhelmstein in Kooperation mit Apollo Kino & Bar

Veranstaltungsort: Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, 52146 Würselen-Bardenberg

Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) 10,00 €  » Tickets

 

 


Three Billboards outside Ebbing, Missouri Kategorie: Foto / Film / Kino
Donnerstag, 26.07.201821:30 Uhr

Nachdem Monate vergangen sind, ohne dass der Mörder ihrer Tochter ermittelt wurde, unternimmt Mildred Hayes eine Aufsehen erregende Aktion. Sie bemalt drei Plakatwände an der Stadteinfahrt mit provozierenden Sprüchen, die an den städtischen Polizeichef, den ehrenwerten William Willoughby, adressiert sind, um ihn zu zwingen, sich um den Fall zu kόmmern...

Als sich der stellvertretende Officer Dixon, ein Muttersöhnchen mit Hang zur Gewalt, einmischt, verschärft sich der Konflikt zwischen Mildred und den Ordnungshütern des verschlafenen Städtchens nur noch weiter. Bei der 75. Golden Globe-Verleihung wurde THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI in folgenden Kategorien ausgezeichnet: Bester Film (Drama), Beste Hauptdarstellerin (Drama: Frances McDormand), Bester Nebendarsteller (Sam Rockwell), und Bestes Filmdrehbuch (Martin McDonagh) und konnte beim diesjährigen Oscar zwei Trophäen mit nach Hause nehmen: Beste Hauptdarstellerin (Frances McDormand), Bester Nebendarsteller (Sam Rockwell)

Veranstalter: Burg Wilhelmstein in Kooperation mit Apollo Kino & Bar

Veranstaltungsort: Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, 52146 Würselen-Bardenberg

Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) 10,00 €

 

 


Naturally 7 Both Sides Now Kategorie: Musik/Konzert
Freitag, 27.07.201820:00 Uhr

 

Die sieben New Yorker gelten bereits seit vielen Jahren als eine der besten A-Cappella- Gruppen der Welt. Der volle Band- und Orchester-Sound, den sie auf der Bühne produzieren, kommt ausschließlich aus ihren Stimmen. „Vocal Play“ nennen Naturally 7 das Imitieren von Drums, Bass, Gitarren, Brass und Keyboards.

Spätestens seit ihren drei Welt-Tourneen mit dem kanadischen Superstar Michael Bublé, bei der sie in 25 Ländern vor über 4 Millionen Menschen als ‘Special Guest‘ auftraten, sind sie in der Musikwelt ein Begriff. Ihre musikalischen ‘Partnerschaften‘, sei es ‘Live‘ oder im Studio, reichen von Coldplay, Quincy Jones, Herbie Hancock, Queen, Xavier Naidoo, Sarah Connor, Helene Fischer, Phil Collins, Diana Ross bis eben zu Michael Bublé, mit dem sie bereits vier Duette aufnahmen. Naturally 7 kommen zum vierten Mal auf die Freilichtbühne. Diesmal mit ihrem neuen Programm „Both Sides Now“.

Veranstalter:  Burg Wilhelmstein

Veranstaltungsort: Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, 52146 Würselen-Bardenberg

Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) 41,00 €

 


Theater: Aussicht auf Mord Kategorie: Theater
Sonntag, 29.07.201819:00 Uhr

Willkommen auf Burg Wilhelmstein! Willkommen in der Eifel! Hier, zwischen Senf und Bier und Bäumen, in der malerischen Kulisse der Burg Wilhelmstein, wo die Luft dick ist vor lauter Eifel-Atmosphäre, wird heute gefeiert. Die Wirtin Bella lädt ein zu ihrem großen Picknick zu Ehren des „Eifeltages“...

Das ist doch eine alt-ehrwürdige Tradition. Und ist die Eifel nicht irgendwie überall??? Mitten in die Feier platzt ein Fernsehteam – es wird ein Schauplatz gesucht für eine Krimiserie, die in der Eifel spielt, mit einer Kommissarin, die es aus der Großstadt dorthin verschlagen hat…

Das kommt Ihnen bekannt vor? Haben Sie schon woanders gesehen? Fanden Sie gut? Genau darauf hoffen unsere Fernseh-Menschen: ein Regisseur, der bisher nur Doku-Soaps drehen durfte, ein Drehbuchautor, der dringend nach Ideen sucht, ein Assistent, der meistens nach dem Equipment sucht, und natürlich die Diva des Ganzen, die hier ihre ganz große Chance wittert, endlich ins Abendprogramm zu kommen. Aber nicht nur sie spielt ihre Rolle vor den anderen, jeder hat sein Geheimnis im Hintergrund.

Alle würden über Leichen gehen, um ihr großes Ziel zu erreichen, und im Lauf des Abends müssen sie das dann tatsächlich auch tun… Wir laden ein zu einem sommerlichen Picknick auf die Burg Wilhelmstein. Jeder darf seinen Picknickkorb mitbringen – oder vor Ort die Eifel-Spezialitäten genießen, die die Wirtin Bella aufgetischt hat. So oder so, gut gewürzt mit Spaß und Spannung, erwartet Sie ein Krimi-Picknick der besonderen Art. Der Eifeler Art eben…

Veranstalter:  Burg Wilhelmstein in Kooperation mit Mundt-Event

Veranstaltungsort: Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, 52146 Würselen-Bardenberg

Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) 24,95 €


Kostenloses Ferienprogramm – Fuxia – Die Minihexe Kategorie: Foto / Film / Kino, Kinder / Jugend
Donnerstag, 02.08.201817:00 Uhr

Märchen, NL 2010, 115 min  Regie: Johan Nijenhuis  Mit: Rachelle Verdel, Porgy Franssen, Annet Malherbe  FSK: 0

Die aus einem Ei geschlüpfte kecke Minihexe Fuxia liebt es, auf einem Besen durch die Gegend zu fliegen und den Hexenwald mit ihren noch etwas unbeholfenen Zauberkünsten unsicher zu machen. Eines Tages lernt sie den schüchternen Jungen Tommie kennen. Trotz der Warnung ihres Ziehvaters Kwark freundet sich Fuxia mit dem Menschenkind an. Eines Tages erfahren die beiden, dass der Hexenwald abgerissen und eine Autobahn gebaut werden soll. Fieberhaft versuchen Fuxia und Tommie einen Ausweg zu finden…

 

Ein temporeiches Hexenabenteuer, das seine Schnelligkeit durch die dynamischen Figuren, seine schönen Bilder und den guten Witz halten kann, ohne laut zu werden. (bjf.info)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: frei


Mamma Mia – Here we go again Kategorie: Foto / Film / Kino
Donnerstag, 02.08.201821:30 Uhr

Die Sonne geht auf über Kalokairi, der zauberhaftesten aller griechischen Inseln. Seit den Ereignissen von Mamma Mia! sind einige Jahre vergangen, als Sophie feststellt, dass sie ein Baby erwartet. Sie vertraut sich den besten Freundinnen ihrer Mutter, Rosie und Tanya, an und gibt zu, dass sie sich der Verantwortung vielleicht nicht gewachsen fühlt.

Die beiden erzählen Sophie, wie ihre Mutter Donna damals Sam, Harry und Bill unter der Sonne Griechenlands kennen und lieben lernte – und wie sie, schwanger und auf sich allein gestellt, ihr Leben selbst in die Hand nahm.

Zehn Jahre nach dem großen Erfolg des Filmes Mamma Mia!, der Kinobesucher aller Länder begeisterte und weltweit über 600 Millionen US­Dollar einspielte, lädt ein brandneues Musical ein, zurück nach Kalokairi zu kehren. Mamma Mia! Here We Go Again ist wieder voller unwiderstehlicher Songs von ABBA und bringt neben der Originalbesetzung auch viele neue Gesichter, von Lily James (Cinderella, Baby Driver) bis Superstar Cher, auf die Leinwand.

 

Veranstalter:  Burg Wilhelmstein in Kooperation mit Apollo Kino & Bar

Veranstaltungsort: Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, 52146 Würselen-Bardenberg

Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) 10,00 €


Max Mutzke & Monopunk Kategorie: Musik/Konzert
Freitag, 03.08.201820:00 Uhr

 

Max Mutzke ist nicht mehr von der Bühne wegzudenken. Mit seiner fast restlos ausverkauften Tournee im Herbst 2015 und den bravourösen Konzerten in 2016 sorgte der Songwriter, Popsänger, Jazzer und Vollblutkünstler mit seiner Band monoPunk stets für energetische Auftritte und frenetischen Applaus.

Bei vielen ist sein tolles Konzert auf der Freilichtbühne nicht vergessen. Wie wandlungsfähig Max ist, hat er sowohl auf seinem 1. Albumdebüt als auch auf seinen Nachfolgewerken mit schier unerschöpflichem Facettenreichtum bewiesen. Nach der vielbeachteten Exkursion in die Welt des Jazz, konzentrierte sich MAX MUTZKE wieder verstärkt auf seinen kraftvollen Signature-Sound aus Pop, Soul und Funk.

Veranstalter: Burg Wilhelmstein

Veranstaltungsort: Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, 52146 Würselen-Bardenberg

Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) 38,00 €

 

 


Samstag, 04.08.201820:00 Uhr



Chucho Valdes, Grandseigneur des kubanischen Jazz, bezeichnete Marialy Pacheco einst als das „größte unter den jungen Piano-Talenten“. Damals hatte sie auf Kuba einen Nachwuchswettbewerb gewonnen, bei dem Valdes Chef der Jury war. Pachecos Mutter leitet einen auf Kuba renommierten und auch über die Landesgrenzen hinaus bekannten Chor..
Als dieser 2004 an der Chor-Olympiade in Bremen teilnimmt und Marialy dabei ist, entschließt sie sich, in der Stadt der Stadtmusikanten zu bleiben. Nach einem längeren Aufenthalt in Australien ist die Pianistin wieder nach Deutschland gezogen, zunächst zurück nach Bremen, inzwischen lebt sie in Dortmund. 2012 gewann Pacheco die renommierte Montreux Solo Piano Competition.

Mit ihrem Programm „Duets“ praktiziert Marialy Pacheco die intimste, direkteste und konzentrierteste Form musikalischen Austausches. Und stößt dabei die Tür weit auf, ganz weit auf. Eingeladen zu „Duets“ auf Burg Wilhelmstein sind der deutsche Ausnahme-Trompeter Joo Kraus, die kubanische Sängerin Olvido Ruiz und der marokkanische Weltklasse-Percussionist Rhani Krija.

Das Duo verspricht Kommunikation pur: Da unterhalten sich Menschen und unterhalten dabei andere. Da wird erzählt, gefragt, geantwortet, widersprochen, ironisiert, geflirtet, Gedanken aufgenommen, weitergeführt, in eine andere Richtung gelenkt, da wechseln intime Momente mit engagierten Auseinandersetzungen. Und es wird bei Duetten von der K u n s t des Dialogs gesprochen: von der Fähigkeit, ein konstruktives Gespräch zu führen, nicht aneinander vorbeizureden, sich selbst mit einbringen zu können, ohne dabei den anderen zu dominieren.

Veranstalter: Burg Wilhelmstein in Kooperation mit Mundt-Event

Veranstaltungsort: Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, 52146 Würselen-Bardenberg

Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) 32,00 €


Rundwanderung Simmerath - Erkensruhr Kategorie: Heimatgeschichte / Archive, Exkursionen
Sonntag, 12.08.201811:00 Uhr

Eine besinnliche Rundwanderung führt uns entlang des Schöpfungspfades durch dichte Buchen, Eichen und Fichtenwäldersowie über die Dreiborner Hochfläche. Wir beginnen in Erkensruhr vorbei an einem kleinen Backhaus das vom Bürgerverein betrieben wird.Einmal im Monat wird hier traditionell Steinofenbrot gebacken...

Weiter geht es über den namensgebenden Bach Erkensruhr in den Wald hinein.Bald entdecken wir am Wegesrand graues Sandgestein. Über Hirschrott gelangen wir nach Leykaul. Unser Pfad gewinnt nun deutlich an Höhe.Über die Dreiborner Hochfläche geht es langsam zum Ausgangspunkt unserer Wanderung. Die Wanderung ist ca. 9 km lang.Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel.Text:Gerda Loeniß

Exkursionsleiterinnen: Gerda Loenißen, Vera Sodec

Veranstalter: Heimatverein Würselen e.V.

Treffpunkt: 11 Uhr, Polizeiwache Lehnstraße, 52146 Würselen

Anmeldung: Sport Carduck, Kaiserstr. 114, 52146 Würselen, vom 2 8.07.2018 bis 09.08.2018

Kostenbeitrag für die Busfahrt: Mitglieder 10 Euro, Gäste 12 Euro


Mittwoch, 15.08.201820:00 Uhr

Dokumentation, D 2017, 105 min  Regie: Nicola Graef  Mit: Neo Rauch, Rosa Loy, Gerd Henry Lybke  FSK: 0

Der gebürtige Leipziger Neo Rauch gilt als einer der erfolgreichsten Maler seiner Generation, dessen Bilder maßgeblich von seiner eigenen Lebensgeschichte und insbesondere seiner Kindheit in der DDR geprägt sind. Heimat ist überhaupt ein zentrales Thema für den Künstler, der sich selbst nie weit von ihr entfernt hat. Heute werden seine Werke von Sammlern aus aller Welt gekauft, ganz gleich ob Südkorea, Russland, den USA oder Israel. Doch was macht seine Malereien, in deren Motiven nur wenig Hoffnung und Glück vorzufinden sind, aus? Dokumentarfilmerin Nicola Graef will der geheimnisvollen Aura von Rauchs Bildern auf die Spur gehen. Dabei kommt nicht nur Rauch selbst zu Wort, sondern auch seine zahlreichen Bewunderer und wichtige Wegbegleiter wie seine Frau Rosa Loy, die ihn seit jeher unterstützen… (filmstarts.de)

 

Regisseurin Nicola Graef gelingt in ihrem klugen Portrait des deutschen Künstlers das Kunststück engagierter Nähe ohne Anbiederung. Dem Publikum bleibt ausreichend Raum zum Selberdenken. (filmstarts.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: 6,00


Kostenloses Ferienprogramm – Das Geheimnis der Frösche Kategorie: Foto / Film / Kino, Kinder / Jugend
Donnerstag, 16.08.201817:00 Uhr

Animation, F 2004, 90 min  Regie: Jacques-Rémy Girerd  Mit Stimmen von: Michel Piccoli, Anouk Grinberg, Annie Girardot  FSK: 6

Die kleine Lilly darf zu den Nachbarn, als ihre Eltern nach Afrika fahren. Langweilig wird es Lilly mit dem Nachbarsjungen Tom und den vielen Tieren der Farm nicht. Als dann Frösche einen sintflutartigen Regen voraussagen und das ganze Land unter Wasser ist, blasen sie einen Traktorreifenschlauch auf und nehmen alles, was an Landlebewesen noch nicht ertrunken ist, an Bord ihres schwimmenden Hauses… (filmstarts.de)

 

Ein in farbenprächtigen Bildern erzählter Zeichentrickfilm, der mit viel Poesie, ausgelassenem Witz und Spannung die biblische Geschichte der Arche Noah als ein Gleichnis neu erzählt, in dem Grundwerte des Miteinanders wie Mut und Verantwortungsgefühl, Liebe und Nächstenliebe für Kinder wie Erwachsene gleichermaßen ansprechend vor Augen geführt werden. (filmdienst.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: frei


The Death of Stalin Kategorie: Foto / Film / Kino
Donnerstag, 16.08.201820:00 Uhr

Tragikomödie, USA/F/GB 2018, 108 min  Regie: Armando Iannucci  Mit: Steve Buscemi, Simon Russell Beale, Jeffrey Tambor  FSK: 12

Im März 1953 steht die Sowjetunion vor einem alles verändernden Ereignis, da Josef Stalin nach einem Schlaganfall im Sterben liegt. Sobald Stalins Tod eingetreten ist, wird seine Position als Generalsekretär der UdSSR frei und noch während der Diktator mit dem Tod ringt, bringen sich hinter den Kulissen seine Gefolgsleute als mögliche Nachfolger in Stellung, darunter Nikita Chruschtschow, der Sekretär des Zentralkomitees der KPdSU, Geheimdienstchef Lawrenti Beria, Stalins Stellvertreter Georgi Malenkow und Außenminister Wjatscheslaw Molotow. Schnell versinkt das Regime und die gesamte Sowjetunion in einem unüberschaubaren Chaos, weil sich die Politiker um die Parteispitze balgen und sich auch noch Stalins Kinder Swetlana und Wassili einmischen… (filmstarts.de)

 

Die Satire über Dekadenz und die Brutalität der Macht fußt auf einer gleichnamigen Graphic Novel und ihrer Fortsetzung, aus der auch der extrem sarkastische Humor stammt. Die Mischung aus Schrecken, Grausamkeit und Dialogwitz beeindruckt durch ihr glänzendes Darstellerensemble und die Illusionslosigkeit, mit der die Zeit nach Stalin bar allen Optimismus angedeutet wird. (filmdienst.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: 6,00


Maria Serrano: Memorias Kategorie: Tanz / Rhythmus
Samstag, 18.08.201820:00 Uhr

 

Die Berliner Morgenpost nannte sie „ein vulkanisches Phänomen“, News aus Wien titelte: „Die Voodoo-Queen des Flamenco“, der Berliner Kurier stellt fest: „Sie tanzt mit äußerster Hingabe und Ausdruck“. Die Rede ist natürlich von Maria Serrano aus Andalusien, einer der besten Flamenco-Tänzerinnen der Welt...

Sie kommt wieder auf die Freilichtbühne Burg Wilhelmstein – und das bereits zum achten Mal. Nach Ihren Programmen „Flamen-Tango“, „Ritmo“, „Contratiempo“ mit der Compania Maria Serrano wurde sie hier zuletzt mit Ihrer Schwester Alba Serrano und dem Programm „Carmen“ gefeiert.

2015 hat sie mit Gastmusikern das Album „Flamenco por Derecho“ aufgenommen – frei übersetzt „So geht Flamenco“. Mit ihrem aktuellen Programm „Memorias“ verknüpft die leidenschaftliche Spanierin an ihre bisherigen Programme an und verbindet sie zu einer begeisternden Flamenco-Show. Sieben Musiker und vier Tänzerinnen und Tänzer werden die Freilichtbühne an diesem Abend wieder in eine spanische Arena verwandeln.

Veranstalter:  Burg Wilhelmstein

Veranstaltungsort: Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, 52146 Würselen-Bardenberg

Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) Saalplan - Plätze ab 30,00 €

Geilenkirchen-Immendorf Kategorie: Heimatgeschichte / Archive, Tagesfahrt
Mittwoch, 22.08.201814:00 Uhr

Im Jahre 1296 erwarb Dietrich II. von Heinsberg das Haus Immendorf und gab es den Brüdern Dietrich und Johann vom Immendorf als Lehen zurück. 1438 kam das Gut durch Erbschaft an Gerhard von Blanckart zu Ahrweiler. Heinrich von Mirbach zu Ticheln kaufte das Gut im Jahre 1458. Durch ein Vermächtnis gelangte das Gut 1702 an Gotthard Adolf von Mirbach zu Harff...

Im 18. Jahrhundert ist an die Stelle der Burg ein einfacher Ackerhof getreten.

 

Veranstalter: Lust auf Kunst? der Pfarre St. Sebastian

Wir beginnen unsere Exkursion am Mittwoch, dem 22. August um 14.00 Uhr (Abfahrt Drischer Straße). Eine Einkehr im Landcafé Haus Immendorf, der Besuch des 'Historischen Klassenzimmers' und zum Abschluss die Besichtigung der Kirche St. Peter sind geplant.

Für die Busfahrt und zwei Führungen sind 12.oo € zu entrichten.

Verbindliche Anmeldungen nimmt Rosemarie Sommer (02405/91636) entgegen.

Auskunft erteilt auch Hubert Wickerath (02405/426477).


In den Gängen Kategorie: Foto / Film / Kino
Donnerstag, 23.08.201820:00 Uhr

Romanze, D 2018, 120 min  Regie: Thomas Stuber  Mit: Sandra Hüller, Franz Rogowski, Peter Kurth  FSK: 12

Der schweigsame Christian tritt eine neue Stelle im Großmarkt an. Bruno aus der Getränkeabteilung nimmt ihn streng, aber wohlmeinend unter seine Fittiche und zeigt ihm, wie die Dinge in dem kleinen Universum funktionieren. Die beiden werden schnell Freunde. Auch die anderen Mitarbeiter behandeln Christian bald wie ein Familienmitglied. Als er sich in Marion von den Süßwaren verliebt, drückt der ganze Großmarkt ihrer Liebe ganz fest die Daumen. Einziges Problem: Marion ist bereits verheiratet. Obwohl es heißt, sie sei in ihrer Ehe nicht glücklich, respektiert der schüchterne Christian ihr Gelübde und hält seine Hormone so gut es geht im Zaum. Die beiden kommen sich dennoch näher und bald ist klar, dass auch Marion Gefühle für ihren Kollegen hegt… (filmstarts.de)

 

Der leise, feinsinnige Film entfaltet eine subtile Liebesgeschichte mit großem atmosphärischem Zauber, ausgefeilten Alltagsdialogen und einem großen Augenmerk auf die scheinbar banale Arbeitswelt. Ästhetisch knüpft die Inszenierung an eine (post-)sozialistische Kunstauffassung an, die Hochkultur und Arbeiterklasse versöhnen wollte. In seiner sublimen Ästhetik und Dezenz hebt sich der stille, hervorragend besetzte Film wohltuend ab. (filmdienst.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: 6,00


Freitag, 24.08.201820:00 Uhr

 

Neues Album, neue Tour, neue Show! Das Herbert Pixner Projekt kommt ab Juli 2018 nach einer kreativen Schaffenspause wieder mit einem neuen Programm auf die Bühne. Noch ausgefeiltere Sounds, noch experimentellere Arrangements und eine neu inszenierte Bühnenshow, das sind die Zutaten der neuen „electrifying-Tour-2018“ des Ausnahme-Musikprojekts rund um den Südtiroler Musiker Herbert Pixner...

Das Herbert Pixner Projekt sind: Herbert Pixner: Diatonische Harmonika, Klarinette, Saxophon, Trompete, Percussion, Soundeffekte Manuel Randi: E-Gitarre, Flamenco-Gitarre, Soundeffekte Heidi Pixner: Harfe Werner Unterlercher: Kontrabass

Veranstalter: Burg Wilhelmstein

Veranstaltungsort: Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, 52146 Würselen-Bardenberg

Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) Saalplan - Plätze ab 26,00 €


Samstag, 25.08.201820:00 Uhr

Der Prophet im eigenen Lande…..der Spruch gilt hier nicht. Denn Christoph Titz, einer der besten deutschen Trompeter auf der Baustelle Jazz, Latin, Elektronik und Pop, dessen Lebensmittelpunkt inzwischen Berlin ist, kommt aus unserer Region und ist dennoch hier eine feste Größe beim Publikum...

Christoph Titz & Band feat. Astrid North FrobeatUnvergessen seine bereits vor gut 20 Jahren gegründeten SCETCHES, die die Jazzszene gehörig aufmischten, aber beeindruckend auch seine Kollaborationen mit z.B. Marla Glen, Helmut, Manfred Leuchter, Ebo Taylor, Senor Coconut, Bonefunk, Plan B, Ali N. Askin, Hermosa, Art af Oryx, Reinhard Mey, Sarah Connor, dem Frank Popp Ensemble etc. Seit Jahren spielt er auch mit der Kölner Band Brings zusammen (außer im Karneval). Mit Manfred Leuchter hat er uns auf der Burg bereits zahlreiche Gänsehaut-Momente geschenkt. Soviel zur Bandbreite. Im musikalischen Mittelpunkt werden diesmal eigene Kompositionen stehen, die inzwischen auf mehreren Alben mit illustrer Beteiligung erschienen sind. (Mehr Informationstext auf der Seite der Burg!)

Christoph Titz wird begleitet von Volker Meitz (Keyboards), Thomas Büchel (Guitar), Thomy Jordi (Bass), Matthias Trippner (Drums), Alsonso Garrido (Percussions)

Veranstalter: Burg Wilhelmstein

Veranstaltungsort: Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, 52146 Würselen-Bardenberg

Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) 32,00 €

 


Metropolis-Best of – Fitzcarraldo Kategorie: Foto / Film / Kino
Samstag, 25.08.201820:00 Uhr

Abenteuer, PER/D 1982, 155 min  Regie: Werner Herzog  Mit: Klaus Kinski, Claudia Cardinale, José Lewgoy  FSK: 6

Iquitos um 1900: Nach einem gescheiterten Eisenbahnprojekt plant Brian Sweeney Fitzgerald, genannt Fitzcarraldo, bereits seinen nächsten Coup. Mitten im Urwald will er ein Opernhaus errichten. Doch er besitzt kein Geld mehr und wendet sich an seine Freundin, die Bordellbesitzerin Molly. Diese rät ihm ein scheinbar wertloses Stück Land zu kaufen, das unzugänglich ist. Auf dem Gelände befinden sich nämlich 14 Millionen Kautschukbäume, die er industriell ausbeuten könnte. Dazu muss er erst einmal dahin gelangen, also kauft er ein altes Dampfschiff und will sich von wilden Indianern per Muskelkraft über einen Berg schleppen lassen… (filmstarts.de)

 

Der Film ging als visuelles Meisterwerk in die Geschichte ein und zählt zweifelsfrei zu den Klassikern des deutschen Films. Herzog gewann 1982 in Cannes den Regiepreis sowie den Deutschen Filmpreis in Silber. Zudem gab es unter anderem Nominierungen für den Golden Globe, den renommierten britischen BAFTA-Award und für den besten Film in Cannes. (filmstarts.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: 7,00


Jazzfrühschoppen mit der Gumbo Jazzband Kategorie: Musik/Konzert
Sonntag, 26.08.201811:00 Uhr
Die Gumbo Jazzband spielt stimmungsvolle Musik aus New Orleans, von Blues-Songs, Up-Tempo-Songs aus einer Zeit zwischen Ende des 19. Jahrhunderts und der dreißiger Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Sie haben sich dabei von großen Namen der Vergangenheit, wie Louis Amstrong, Sidney Bechet, Jelly Roll Morton, Bunk Johnson und vielen anderen inspirieren lassen...

Veranstalter: Kulturforum Würselen e.V.

Veranstaltungsort: Gut Kaisersruh - Hof Zintzen, Würselen, Aachener Straße 156

Eintritt € 10,00 / Mitglieder € 5,00 / Schüler und Studenten € 4,00 nur Tageskasse


Markus Krebs Permanent Panne Kategorie: Kabarett/ Comedy
Mittwoch, 29.08.201820:00 Uhr

Einen Stehtisch, ein Bier, einen Hocker und seine trockene, direkte Art – mehr braucht Markus Krebs nicht, um sein Publikum zu packen und vom Fleck weg mitzureißen. Er ist ein Comedian, der es wie kaum ein anderer versteht, mit herrlich schrägen Doppeldeutigkeiten und genialem Wortwitz eine Lachsalve nach der anderen zu produzieren...

Der Mann hinter dem Bauch bleibt sich treu und haut seine skurrilen Geschichten unaufgeregt und bodenständig raus – „Permanent Panne“, auf wahren Begebenheiten basierend und mit einer einzigartigen Gagdichte, die ihm 2011 bereits den Sieg beim RTL Comedy Grand Prix bescherte. Seine Einstellung ist so, wie man den Ruhrpott liebt: offen, herzlich, direkt. Markus ist ein Kerl, der zu sich passt. Einer, der weiß, wovon er redet. Weil er es erlebt hat. Und das nimmt man ihm auch ab – egal, ob im Kleingartenverein, in der Kneipe oder beim Versuch, mit seinem Kumpel „TNT Schorsch“ nach Grundwasser zu bohren … Markus Krebs mag sein Publikum, und sein Anspruch ist, es richtig gut zu unterhalten. Selbst im Rettungsboot würde er den Ruderern noch Gags erzählen, nur damit sie durchhalten. Und genau diese Leidenschaft überträgt sich im Laufe des Abends auf sein Publikum. Zwei Stunden mit Markus Krebs sind wie ein Abend mit einem alten Freund an der Theke und Lachen bis zur Gesichtslähmung. Beim tosenden Schlussapplaus wünschen sich alle Zuschauer, Markus zum Kumpel zu haben!

Veranstalter: Burg Wilhelmstein in Kooperation mit Meyer-Konzerte

Veranstaltungsort: Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, 52146 Würselen-Bardenberg

Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) 32,00 €


Elias – Das kleine Rettungsboot Kategorie: Foto / Film / Kino, Kinder / Jugend
Donnerstag, 30.08.201817:00 Uhr

Animation, N 2018, 74 min  Regie: Simen Alsvik, Will Ashurst  Mit Stimmen von: Tobias Krell  FSK: 0

Das kleine, aber tapfere Rettungsboot Elias träumt von einem Job beim Großhafen. Deswegen zögert Elias auch nicht, als ihm nach einem mutigen Rettungseinsatz, bei dem er während eines Sturms einen Kutter gerettet hat, eine Stelle am Hafen angeboten wird – auch wenn das bedeutet, dass er seine Freunde und sein gemütliches Leben in seiner Heimatbucht zurücklassen muss. Doch bald merkt Elias, dass die Arbeit am Großhafen anstrengender ist, als er gedacht hätte, und er verschläft so oft, dass er entlassen wird. Traurig kehrt er nach Hause zurück, doch dort will keiner mehr etwas mit ihm zu tun haben. Da stößt Elias zufällig auf ein paar Schmuggelboote. Alleine kann er es nicht mit ihnen aufnehmen – er braucht die Hilfe seiner Freunde. Gemeinsam nehmen sie die Spur der Gauner auf… (filmstarts.de)

 

Animiertes Abenteuer für die ganze Familie. (kino.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: 3,50


Donnerstag, 30.08.201819:00 Uhr

Nächstes Land in der Reihe: "Die Deutschen und ihre Nachbarn" ist Dänemark. Heute spricht der Würselener Autor Christoph Leisten über Søren Kierkegaard, der Philosoph, Essayist, Theologe und Schriftsteller war und zu den wichtigen Vertretern von Dänemarks Goldenem Zeitalter gehörte...

Veranstalter: Geschichtskreis der Pfarre St. Sebastian

Veranstaltungsort: Pfarrheim St. Sebastian, Wilhelmstr. 7, 52146 Würselen

Eintritt frei(willig)!


Wer hat eigentlich die Liebe erfunden? Kategorie: Foto / Film / Kino
Donnerstag, 30.08.201820:00 Uhr

Drama, D 2018, 93 min  Regie: Kerstin Polte  Mit: Corinna Harfouch, Meret Becker, Sabine Timoteo  FSK: 6

Charlotte ist nur noch genervt von ihrer Familie: Mit ihrem Mann Paul hat sie sich nach 38 Ehejahren fast nichts mehr zu sagen und ihre chaotische Tochter Alex sucht ständig Muttis Rat. Charlotte sehnt sich nach Zeit nur für sich und so lässt sie während einer Reise kurzerhand ihren Mann an einer Raststätte sitzen und fährt mit Enkelin Jo spontan ans Meer. Doch Paul und Alex fahren den Flüchtigen einfach hinterher, als Mitfahrer der Truckerin Marion. Auf einer Ostsee-Insel trifft die Familie in der sehr ungewöhnlichen »Pension Hörster« dann wieder aufeinander und abseits der alltäglichen Routine begreifen Charlotte und Paul, dass sie einiges in ihrem Leben ändern und ihre Liebe neu erfinden müssen, wenn ihre Ehe eine Zukunft haben soll… (filmstarts.de)

 

Kerstin Polte verwandelt Schmerz und Trauer über den Abschied von den Eltern in einen verspielt-skurrilen Aufbruch in einen neuen Lebensabschnitt. (epd-film.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: 6,00


Freitag, 31.08.201819:30 Uhr

Die Götz Alsmann Band war in Paris, sie war am Broadway – und jetzt? Jetzt geht die Jazz-musikalische Reise nach Italien, in das Mutterland der Tarantella, der Canzone, des mediterranen Schlagers. Das in der tausendjährigen Stadt produzierte neue Album „Götz Alsmann…in Rom“ schließt die Reise-Trilogie ab...

...die die Alsmann Band in den letzten Jahren zu den historischen und entscheidenden Orten für die Geschichte der Unterhaltungsmusik geführt hat. Nun endlich gehen Götz Alsmann und seine eingeschworenen Musikerfreunde mit ihren ganz individuellen Fassungen unvergänglicher italienischer Evergreens auf Tournee. (Weitere Informationen auf der Seite der Burg)

Veranstalter: Burg Wilhelmstein

Veranstaltungsort: Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, 52146 Würselen-Bardenberg

Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) Saalplan, Tickets ab 26,00 €


Elias – Das kleine Rettungsboot Kategorie: Foto / Film / Kino, Kinder / Jugend
Samstag, 01.09.201815:00 Uhr

Animation, N 2018, 74 min  Regie: Simen Alsvik, Will Ashurst  Mit Stimmen von: Tobias Krell  FSK: 0

Das kleine, aber tapfere Rettungsboot Elias träumt von einem Job beim Großhafen. Deswegen zögert Elias auch nicht, als ihm nach einem mutigen Rettungseinsatz, bei dem er während eines Sturms einen Kutter gerettet hat, eine Stelle am Hafen angeboten wird – auch wenn das bedeutet, dass er seine Freunde und sein gemütliches Leben in seiner Heimatbucht zurücklassen muss. Doch bald merkt Elias, dass die Arbeit am Großhafen anstrengender ist, als er gedacht hätte, und er verschläft so oft, dass er entlassen wird. Traurig kehrt er nach Hause zurück, doch dort will keiner mehr etwas mit ihm zu tun haben. Da stößt Elias zufällig auf ein paar Schmuggelboote. Alleine kann er es nicht mit ihnen aufnehmen – er braucht die Hilfe seiner Freunde. Gemeinsam nehmen sie die Spur der Gauner auf… (filmstarts.de)

 

Animiertes Abenteuer für die ganze Familie. (kino.de)

 

Veranstalter: » METROPOLIS filmtheater e.V.

Veranstaltungsort: Metropolis im Bahnhof, Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen

Eintritt: 3,50


Jürgen B. Hausmann Wie jeht et? - Et jeht! Kategorie: Kabarett/ Comedy
Samstag, 01.09.201819:30 Uhr

Unverzichtbare Alltagsweisheiten – damit trumpft Jürgen B. Hausmann in seinem aktuellen Programm „Wie jeht et?“ – „Et jeht!“ auf, das er auf der Burg Wilhelmstein in Würselen dem Publikum präsentiert...

Darin unterhält er wieder mit wunderbarem „Kabarett direkt von vor der Haustür“, wirft seinen liebevoll-komödiantischen Blick in Küchen, Vereinsheime und Musiktruhen und knöpft sich all die beliebten Sprüche, Floskeln und Lebensweisheiten vor, die zu jedem gepflegten Gespräch zwischen Tür und Angel, über den Gartenzaun oder an der Käsetheke gehören.

So banal solche Sprüche auch klingen mögen, enthalten sie doch oft erstaunlich tiefsinnige Erkenntnisse, davon ist der Kabarettist überzeugt. „Heut und morjen noch, dann hammer widder übermorjen!“, enthülle dem Rheinländer etwa das schier unergründliche Rätsel der Zeit, so Jürgen B. Hausmann. Die Gewissheit, „dat man de Leute nur vor d’r Kopp kuckt“, habe schon manche Ehe gerettet. Und im ehemaligen Lehrer Hausmann ließ sie zumindest die Hoffnung keimen, dass sich in den Köpfen der heutigen Schüler mehr befindet, als manches Schulhofgespräch vermuten lässt.(Mehr Textinfos auf der Seite der Burg)

Veranstalter: Burg Wilhelmstein in Kooperation mit Meyer-Konzerte.

Veranstaltungsort: Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, 52146 Würselen-Bardenberg

Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) Freie Platzwahl 33,90 €

 


Frau Höpker … bittet zum Gesang Kategorie: Musik/Konzert
Sonntag, 02.09.201817:00 Uhr

 

Sie kriegt sie alle… und immer wieder! Die, die davon gehört haben und mal dabei sein wollen, die, die mitgenommen werden, und die, die gern singen sowieso. Live am Klavier, bestens bei Stimme und äußerst humorvoll, versprüht Katrin Höpker so viel gute Laune, dass sich ihr niemand entziehen kann...

Ein musikalisches Erlebnis, das Kult ist und irgendwie glücklich macht! -

Der Vorverkauf für das Sommerspecial auf Burg Wilhelmstein startet am 08.09.2017!

Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Würselen

Veranstaltungsort: Freilichtbühne Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, 52146 Würselen-Bardenberg

VVK 20,– € + Geb. / AK 25,– €


Exkursion nach Dordrecht/ Niederlande Kategorie: Exkursionen, Gespräch/ Vortrag/ Bildung
Donnerstag, 06.09.201807:00 Uhr

Diesmal ist "Lust auf Kunst? der Gastgeber einer Exkurion im Rahmen der Veranstaltungsreihe 'Kirche im Prozess der Reformation'. die der Geschichtskreis St. Sebastian und die Evangelische Kirchengemeinde Würselen initiiert haben. Dordrecht erhielt seine Stadtrechte 1220, womit die Stadt die älteste im ehemaligen Holland (aber nicht in den Niederlanden) ist...

1421 wurden mit der Sankt-Elisabeth-Flut große Teile Südhollands überschwemmt, wodurch die Stadt zur Insel wurde. Die strategisch wertvolle Lage der Stadt machte sie etwa ab 1299 zu einem wichtigen Handelszentrum.

Am 15./16. Juli 1572 kamen Repräsentanten der meisten Städte der Niederlande in Dordrecht, im Gebäude "Het Hof", zusammen. Dort machten sie Wilhelm von Oranien zu ihrem Führer und erklärten die Unabhängigkeit von Spanien. 1618/1619 fand in Dordrecht als 'Dordrechter Synode' eine wichtige religiöse Zusammenkunft der zwei reformierten Kirchen der Niederlande statt.

Veranstalter: Lust auf Kunst? der Pfarre St. Sebaszian

Wir beginnen unsere Exkursion am 06.09.2018 bereits um 07.00 Uhr Abfahrt Drischer Straße, vor Berks, 52146 Würselen

Für die Busfahrt, Eintritt und Führungen sind 45,00 € zu entrichten.

Verbindliche Anmeldungen nimmt Rosemarie Sommer (02405/91636) entgegen.

Auskunft erteilt auch Hubert Wickerath (02405/426477).

Kurzfristige Absagen entbinden nicht von der Zahlung der tatsächlich entstandenen Kosten!

 

 


Tingvall Trio: Cirklar Kategorie: Musik/Konzert
Freitag, 07.09.201819:30 Uhr

 

Piano Trios gibt es weltweit viele, die klassische Basisformation des Jazz hat in den letzten Jahres ein fulminantes Revival erlebt. Doch wenn man nach der Essenz aller derzeit tourenden Trios dieser Bewegung sucht, sticht, wenn es um die Akzeptanz beim Publikum und den unverwechselbaren, eigenständigen Sound geht, aus internationaler Perspektive das Tingvall Trio aus Hamburg hervor...

Konzerte in mehr als 30 Ländern, eine Handvoll Auszeichnungen mit dem ECHO JAZZ als „Ensemble“ und „Live Act“ des Jahres, Jazz Awards in Gold für jedes einzelne ihrer Studioalben, Platz 1 der Jazzcharts, ja sogar hohe Platzierungen in den Pop Charts, die Popularität der drei ist auf dem Niveau aktueller Popbands angekommen.

Erfolg, zumindest in Deutschland gelegentlich als Makel von der Hochkultur gebrandmarkt, sucht sich seinen Weg zum Publikum, gerade erfuhr das Tingvall Trio die Ehre, in der neueröffneten Elbphilharmonie zwei Testkonzerte zur Erprobung des Raumsounds zu spielen und dort auch im November 2017 ein Konzert zu geben. Von hier aus ist es natürlich nur ein kleiner und logischer Schritt weiter zu einem Auftritt auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein

Veranstalter: Burg Wilhelmstein

Veranstaltungsort: Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, 52146 Würselen-Bardenberg

Online-VVK: (inkl. aller Steuern, Ticket- und Bearbeitungsgebühren) Saalplan, Tickets ab 32,10 €


Wilfried Schmickler Ein neues Programm Kategorie: Kabarett/ Comedy
Samstag, 08.09.201820:00 Uhr

 

Ständig neue Parteiprogramme, neue Programme für die Umwelt und das Klima, neue Software-Programme und ein meistens miserables Fernsehprogramm. Bei all der Konfusion hilft Wilfried Schmickler, er sortiert, analysiert, kritisiert und philosophiert über alle Fragen der modernen Welt und am Ende steht dann: „Ein neues Programm“..

Das ist dann wirklich neu, aktuell, lustig, böse und höchst menschenfreundlich und allemal lustiger als das aktuelle Fernsehprogramm!! Also: Hingehen!!

Veranstalter: Burg Wilhelmstein in Kooperation mit Meyer-Konzerte.

Veranstaltungsort: Burg Wilhelmstein, An Wilhelmstein, 52146 Würselen-Bardenberg

 

 


Pause & Alich Das neue Programm! Kategorie: Kabarett/ Comedy
Freitag, 28.09.201819:30 Uhr

Fritz & Hermann tun seit mittlerweile 27 Jahren genau das, was von ihnen erwartet wird: sie kämpfen, aufrecht, und wenn‘s drauf ankommt, zum Vergnügen all jener, die das Glück haben, Zeugen zu sein, nicht nur miteinander und mit sich selbst, sondern selbstverständlich für eine bessere Welt!...

Auch wenn bis heute die Früchte ihres Handelns auf sich warten lassen. Vom großen Gelächter einmal abgesehen. Bei Fritz & Hermann tut es, ja, auch richtig weh, und bei Zartbesaiteten werden die ‘Pointen‘ nachwirken. Aber genau so geht eben Kabarett - unbequemes, großartiges Kabarett, dessen Verfallsdatum nicht schon am Theaterausgang endet.

Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Würselen

Veranstaltungsort: Kulturzentrum Altes Rathaus, Kaiserstr. 36, 52146 Würselen

VVK 17,- € + Geb. / AK 21,- € » Tickets Online

» www.fritzundhermann.de


Gruisson im Languedoc-Roussilion Kategorie: Studienfahrt
Samstag, 29.09.201800:00 Uhr

Der wunderschöne Ort Gruisson, Carcassone, Narbonne mit seiner Kathedrale, der schönen Altstadt sowie der Markthalle, der Canal du Midi, die Katharerburgen, die Festung von Sales, die Weinberge der Corbieres, das Kloster Frontfoide, das sind nur einige interessante Punkt, die für das Programm für die » Herbststudienfahrt der DFG Würselen ausgesucht wurden...

Veranstalter: Deutsch Französische Gesellschaft Würselen e.V.

Ein Anmeldeformular finden Sie » HIER

Herbstreise nach Gruisson und ins Languidoc/ Roussillon von Samstag, den 29.9. bis Sonntag, den 7.10. 2018

 


Studienfahrt nach Berlin Kategorie: Studienfahrt
Sonntag, 14.10.201800:00 Uhr

Berlin ist äußerst spannend und hat viele Facetten! Das Kulturforum bietet eine Berlin-Reise an, die etwas anders ist. Sie werden die klassischen Reiseziele erleben, aber auch so manches, was sich abseits der ausgetretenen Touristenpfade zeigt. Das Liebermannhaus und das neue Barberini Museum stehen auf dem Programm...

...neben einem Besuch des Neuen Museums, des Konzerthauses am Gendarmenmarkt und zwei Stadtrundfahrten, von der eine per Schiff durchgeführt wird.

Alles Weitere entnehmen Sie bitte dem » Flyer des Kulturforums.

Veranstalter: Kulturforum Würselen e.V.

Die Studienfahrt dauert vom 14. - 20. Oktober 2018


La Signora Die Schablone in der ich wohne Kategorie: Kabarett/ Comedy
Mittwoch, 31.10.201819:30 Uhr

Was soll man davon halten, wenn die Presse jubelt: “Diese Frau ist total durchgeknallt.“ Na und? Für den Zuschauer bedeutet das: zurücklehnen, abschalten, mitlachen.“ Der gestaltgewordene Mix aus Sophia Loren und La Mamma ist ein Traum, den bislang keiner zu träumen gewagt hat...

Mit der Grazie neapolitanischer Eseltreiber tanzt sich La Signora durch ihr neues Programm, auf der verzweifelten Suche nach dem Unsinn des Lebens! Als Anführerin der untoten Hausfrauen macht sie sich auf, die Welt zu retten. Oder zumindest sich selbst. Falls das nicht klappt, wird sie mit Sicherheit noch einige aus dem Publikum mit in den Abgrund ziehen. Getreu dem italienischen Lebensgefühl: Misserfolg ist auch Erfolg, nur anders!

La Signora, die Callas des Akkordeons, lädt ein zu einem Abend, an dem Herzen gebrochen, Seelen verkauft und echte Gefühle täuschend echt imitiert werden.

Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Würselen

Veranstaltungsort: Kulturzentrum Altes Rathaus, Kaiserstr. 36, 52146 Würselen

VVK 16,- € + Geb. / AK 20,- €   » Tickets Online

» www.carmeladefeo.de